Startseite

Die Gebirgsschützenkompanie Bernau hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee und kann auf mehr als 660 Jahre Tradition zurückblicken. Sie wurde erstmals erwähnt im Jahre 1346 und gehört zu den ältesten Gebirgsschützenkompanien in Bayern. Nach der Auflösung aller Gebirgsschützenkompanien im Jahr 1869 wurde sie im Jahr 2000 wieder gegründet. Die Kompanie ist dem Gebirgsschützenbatallion Inn-Chiemgau angegliedert. Das Batallion Inn-Chiemgau umfasst 17 Kompanien.

Die über 12.000 Gebirgsschützen in Bayern sind in 47 Kompanien organisiert. Die Gebirgsschützenkompanien sind im 1951 gegründeten Bund der Bayerischen Gebirgsschützenkompanien zusammengefasst. Der Bund ist in fünf Gaue (Batallione) gegliedert: Inn-Chiemgau, Isargau, Loisachgau, Mangfall-Leitzachgau und Werdenfels. An der Spitze des Bundes steht der Landeshauptmann. Schirmherr ist immer der amtierende bayerische Ministerpräsident.

Die Gebirgsschützen haben sich der Aufgabe verschrieben alpenländische Sitte und wehrhaftes Brauchtum der Ahnen zu bewahren. Sie erhalten und repräsentieren eine jahrhundertealte Tradition, welche in früheren Zeiten aus der Notwendigkeit der Selbstverteidigung entstanden ist. Diese bewährte sich besonders 1632 bis 1648 bei der Verteidigung des Oberlandes gegen schwedische Truppen. 1742 waren während des Österreichischen Erbfolgekrieges vor allem Gebirgsschützen entscheidend beteiligt an der Vertreibung der wegen ihrer Grausamkeit gefürchteten Trenck’schen Panduren.

Die Gebirgsschützen bezeichnen sich heute als Hüter und Verteidiger bayerischer Volkskultur. So sollen in ihrem Verständnis die getragenen historischen Waffen die Bereitschaft zur Verteidigung der Güter bayerischer Volkskultur signalisieren.

Die Gebirgsschützen betreiben regelmäßig das sportliche Schießen, um im Gebrauch des Gewehrs in der Übung zu bleiben und sich im Wettbewerb zu messen. Die Fertigkeit beim Schießen war früher die Voraussetzung für den Einsatz in der Landesverteidigung und steht noch heute für die Wehrhaftigkeit der Gebirgsschützen. Das Tragen der Montur soll mit zur Erhaltung und Pflege der Tracht in den jeweiligen Heimatorten der Kompanien beitragen. Die Pflege des alpenländischen Volksliedes unterstützen die Gebirgsschützen durch ihre alljährlichen Adventssingen. Zur Denkmalpflege leisten die Gebirgsschützen einen Beitrag, indem sie Bauwerke wie Feldkreuze und Kapellen erhalten helfen.

Der Freistaat Bayern bittet die Bayerischen Gebirgsschützen gelegentlich zu Repräsentationsaufgaben bei offiziellen Anlässen. Sie stellen dann die Ehrenformation bei offiziellen Besuchen von Staatsoberhäuptern in Bayern. Auch am alljährlichen Oktoberfestumzug nehmen immer einige Kompanien teil.

Bernau, Impressionen aus dem Ort im Herbst 2014
Blick vom Chiemseeufer zum Kranzhorn

Was den Verantwortungsbereich der Bernauer Gebirgsschützen angeht, so machten in früheren Jahrhunderten Überfälle und Raubzüge aus den Nachbarländern und von umherziehenden zwielichtigen Gestalten eine organisierte Verteidigung notwendig. So stellte früher ein jeder Hof zumindest einen kräftigen und zum Wehrdienst tauglichen Bewohner zur Verteidigung von Haus und Nachbarn ab.

Im Alltag ging ein jeder seiner Arbeit nach. Bei aufkommender Gefahr (Räuber, Plünderer etc.) wurde vom Ersten, der dies wahrnahm, in der nächsten Kirche Sturm geläutet. Dort trafen sofort alle Wehrhaften zusammen, die heraufziehende Gefahr abzuwehren.

Danach war ein jeder wieder das, was er vorher war, ob Bauer, Schuster, Schmied oder Knecht. Welcher Landesfürst auch immer versuchte, sich die streitbaren Männer andernorts zunutze zu machen, scheiterte. Die Bewohner verteidigten nur ihr Dorf und dessen Region.

In der Gegenwart halten die Gebirgsschützenhalten das Gedenken an diese historische Vergangenheit hoch. In einer gelebten Gemeinschaft treten sie korrekt und schneidig bei Gedenkveranstaltungen, weltlichen und kirchlichen Festen bis hin zum Papstbesuch an. So halten sie Vergangenes und ihre Wurzeln in lebendiger Erinnerung!

Wenn Du Dich dafür und für den Erhalt bayerischen Brauchtums interessierst, Freude an Geselligkeit unter netten, gleichgesinnten Leuten hast, bist Du bei uns richtig!

Schreibe einen Kommentar

Gebirgsschützenkompanie Bernau am Chiemsee